Skip to main content

Welche Größe und welchen Durchmesser sollte ein Basketball haben?

Basketbälle existieren in unterschiedlichen Größen, doch für Wettkämpfe gibt es in der Regel Vorschriften für den Umfang, den Balldruck und andere Werte. Die genauen Maße gibt der jeweilige Verband vor, der für die Ausrichtung des Wettkampfes verantwortlich ist. Die Standardgrößen für Basketbälle werden mit den Ziffern 3-7 bezeichnet.

Ein Basketball fällt durch einen Basketballkorb

Basketbälle gibt es in unterschiedlichen Größen zu kaufen. Foto: Brocreative/Shutterstock.com

Basketball-Größen für Erwachsene und U14

Erwachsene Spieler nutzen die Ballgrößen 6 und 7. Da Frauen im Durchschnitt kleiner sind als Männer und noch dazu kleinere Hände haben, verwenden sie einen Ball der Größe 6. Dieser weist einen Durchmesser von rund 23 cm auf.

Kinder zwischen 11 und 14 Jahren können ebenfalls mit einem Ball der Größe 6 spielen, sofern vom Verband keine anderen Werte vorgegeben werden und die Kinder mit dem Ball gut zurechtkommen.

Männer greifen im Gegensatz dazu auf den größten Ball mit der Größe 7 zurück, dessen Durchmesser sich auf etwa 24 cm beläuft. Der Umfang eines solchen Balls liegt bei 75 bis 76 cm. Mit bis zu 650 g ist dieser Basketball auch der schwerste.

Welchen Durchmesser hat ein Basketball für Kinder?

Basketbälle der Größe 5 kommen bei Kindern bis 11 Jahren zum Einsatz. Der Durchmesser dieser Basketbälle beträgt rund 22 cm. Der Durchmesser verringert sich bei jedem Ball, der eine Größe kleiner ist, um etwa 2 cm. Dieses Schema setzt sich auch bei den kleineren Basketball-Größen fort.

Kinder unter 11 Jahren spielen in der Regel mit Basketbällen in den Größen 3 oder 4. Der Durchmesser eines 3er-Basketballs beträgt ungefähr 18 cm, der Umfang eines solchen Balls liegt in dem Bereich zwischen 56 und 57 cm. Ein Ball der Größe 4 hat hingegen einen Durchmesser von knapp 20 cm.

Mini-Basketbälle zum freien Spielen

Neben den oben aufgeführten gängigen Basketball-Größen gibt es auch Mini-Bälle. Diese werden häufig mit der Größe 1 angegeben. Da bereits vierjährige Kinder mit einem Ball der Größe 3 spielen können, sind noch kleinere Bälle meist nur zum freien Spielen im Einsatz und werden eher nicht für ein ernsthaftes Basketball-Training verwendet.

Mini-Basketbälle der Größe 1 besitzen einen Durchmesser zwischen 13 und 14 cm und ein Gewicht von rund 300 g. Ihr Umfang beträgt meist 41-44 cm. Damit ist ein solcher Mini-Basketball oft genauso schwer wie ein Basketball der Größe 3, da sich Bälle, die noch leichter sind, nur schwer werfen und fangen lassen.

Welche offiziellen Vorgaben gibt es?

Im professionellen und semiprofessionellen Sport sind die Vorgaben oft deutlich strenger. Die National Basketball Association (NBA) schreibt beispielsweise vor, dass ein Basketball bei den Männern 567 g wiegen und einen Umfang von 74,9 cm aufweisen muss. Der Durchmesser liegt in diesem Fall bei rund 23,84 cm.

Einen Frauen-Basketball der Women’s National Basketball Association (WNBA) hat hingegen einen Umfang von 72,5 cm und ein Gewicht von 510 g. Daraus folgt ein ungefährer Durchmesser von 23,08 cm.

Da sich der Durchmesser bei einem intakten Basketball nicht direkt messen lässt, legen die Regeln für gewöhnlich den Umfang des Balles fest, zumal Umfang und Durchmesser miteinander zusammenhängen. Sogar die Farbe ist in beiden Fällen vorgeschrieben: NBA-Bälle für Herren sind immer orange, die WNBA-Basketbälle für Damen müssen hingegen orange/weiß sein.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *